Stahlkonstruktion für Tunnelbohrmaschine


Die Marti Technik AG (Moosseedorf, Bern) durfte die Stollen für das Wasserkraftwerk Nant-de-Drance graben.

Die Besonderheit der Tunnels der Wasserkraftanlage in Nant-de-Drance liegt gegenüber normalen Tunnelbohrungen in der starken Steigung.
Diese Steigung macht den Tunnelbau zu einer neuen Herausforderung für die Bohr- und Transportsysteme.

Für diesen Grossauftrag lagerte die Marti Technik AG die Konstruktion, Auslegung und Berechnung der sechs Stahlwagen, welche der Tunnelbohrmaschine folgen, an die Niederberger-Engineering AG aus.


Die Stahlwagen beherbergen die Systeme für das Abstützen der Tunnelwände, die Förderbänder für den Abtransport des Ausbruchmaterials und Zuführungen für Luft, Strom und Wasser.
Als Neuerung werden die Fahrwagen der Niederberger-Engineering AG auch als Nothalterungen für das Absichern des Tunnelbohrers verwendet.

Die Anlage muss den extremen Umständen im Tunnelinnern standhalten.
Dauernde Vibrationen durch die Grabbewegungen des Tunnelbohrkopfes belasten die Fahrwagen erheblich.
Dazu kommen die Hitze im Berginnern durch Maschinen und Erdwärme und möglicherweise vom Förderband herunterfallendes Geschiebe oder Steine.

Gegen Fehlmanipulationen durch das Personal und Unfälle müssen natürlich auch Vorkehrungen getroffen werden.


Da die Wagen im Berginnern unzugänglich für grössere Reparaturen oder Wartungsarbeiten sind, müssen sie so robust wie möglich gestaltet werden.
Die Festigkeitsberechnungen sind aufgrund der ungewöhnlichen Lage und Belastung sehr wichtig.


Kurven und ein ungleichmässiger Anstieg im Tunnel machen es nötig, dass sämtliche Fahrwagen mit flexiblen Elementen verbunden werden.

Jeder Tunnelwagen wird über eine Kupplung mit dem direkt vorhergehenden Wagen verbunden und zusätzlich gesichert.
Die Verbindung wird über speziell dafür ausgelegte gelenkige Zugstäbe erreicht.


Die von der Niederberger-Engineering AG konstruierten Tragwagen waren gemäss den abgeschlossenen Tunellarbeiten zu urteilen ein Erfolg.

Glossar | Disclaimer | Sitemap | Kontakt